B 303 Schwerer Verkehrsunfall - Person eingeklemmt

Zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B 303, Höhe Lorenzreuth, mit drei Personenkraftwagen und fünf Beteiligten wurden die Freiwilligen Feuerwehren Marktredwitz und Wunsiedel alarmiert.   Beim frontalen Zusammenstoß zweier Pkw wurde ein Fahrer eingeklemmt. Ein drittes Fahrzeug fuhr in den Unfall hinein. Vier Personen kamen unverletzt bzw. leicht verletzt davon. Der eingeklemmte Fahrer wurde mit dem Rettungssatz des HLF 20/20 der Freiwilligen Feuerwehr Marktredwitz aus seinem Fahrzeugwrack gerettet und vom Rettungdienst versorgt. Die Bundesstraße B 303 war im Abschnitt Marktredwitz-Ost bis A 93 Marktredwitz-Nord komplett gesperrt. Die Verkehrsabsicherung übernahmen die Freiwilligen Feuerwehren Marktredwitz und Wunsiedel. Nach der Personenbefreiung übernahm ein Sachverständiger zusammen mit der Polizei die Unfallaufnahme. Anschließend wurde die Fahrbahn gereinigt. Nach Abtransport der Unfallfahrzeuge konnte die Straße wieder freigegeben werden.
Alarmzeit:
Ausgerückt:

Bildergalerie

Notruf 112

WebCam

Termine