30.000 m² Stoppelfeld brennen

Dank des beherzten Eingreifens der Freiwilligen Feuerwehren Thölau, Marktredwitz und Wunsiedel sowie der Thölauer Landwirte konnte ein Stoppelfeldbrand innerhalb kürzester Zeit unter Kontrolle und abgelöscht werden. Ein Übergreifen auf den Thölauer Wald wurde verhindert.   Im Einsatz waren mehrere Tanklöschfahrzeuge mit 2.000 bis 6.000 Litern Wasser an Bord sowie zahlreiche Güllefässer und Pflüge der ansässigen Landwirte. FF Thölau legte eine Förderleitung vn der Röslau. Die Aktion war innerhalb kürzester Zeit abgeschlossen.
Alarmzeit: 13.48 Uhr
Ausgerückt: FF MAK 23/1, 40/1, 21/1, 12/1, 43/1, 10/1

Bildergalerie

Notruf 112

WebCam

Termine