Ausbildung Sandsäcke - Grundlagen, Abfüllanlage

Hochwassereinsätze gehören zum Einsatzspektrum einer Feuerwehr. Um für diese Einsatzart noch besser vorbereitet zu sein, wurde dieses Thema in den Ausbildungsplan aufgenommen. Das THW Marktredwitz besitzt eine Sandsackabfüllanlage und erklärte sich bereit, eine Ausbildung zu diesem Themenbereich durchzuführen.   Nachdem immer wieder bei Hochwassereinsätzen Sandsäcke geschlichtet werden, muss der Umgang mit diesem "Einsatzgerät" geübt werden.   Unter der Leitung von THW-Zugführer Stefan Wölfel wurde den Feuerwehrdienstleistenden der Umgang mit diesem "Einsatzmittel" gelehrt. In seinem ersten theoretischen Teil hat er Grundlagenwissen vermittelt.   Nach einer kurzen Unterweisung an der Sandfüllanlage wurde das Füllen von Sandsäcken praktisch durchgeführt. Die gefüllten Sandsäcke wurden mit der richtigen Technik verschlossen. Auch das Stapeln der Sandsäcke auf Paletten war Thema der Ausbildung.   Um an den Einsatzstellen die Sandsäcke möglichst effektiv zu transportieren, trainierte man  die "Sandsack-Kette". Mit dieser Technik kann kräfteschonend eine große Menge an Säcken durch Helfer transportiert werden. Denn für einen Damm aus Sandsäcken sind große Mengen nötig. Für eine Damm mit 50 cm Höhe sind pro laufenden Meter ca. 70 Sandsäcke notwendig.   Für die sehr gute Ausbildung und Unterstützung durch die THW-Helfer möchten wir uns auf diesem Weg nochmals recht herzlich bedanken.    

Bildergalerie

Notruf 112

WebCam

Termine