Attraktiver Festabend: 150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Marktredwitz

Ein grandioser Festabend strebte unaufhaltsam seinem Höhepunkt zu: Dem Auftritt der Altneihauser Feierwehrkapell'n. Hier bekamen alle ihr Fett weg: Die Politiker und die Feuerwehrleute. Um 18.67 Uhr begann die Veranstaltung. 1. Vorsitzender Michael Heindl mit seiner Frau Gabi und Stadtbrandinspektor Harald Fleck mit seiner Frau Sylvia begrüßten die nahezu 300 Gäste mit Handschlag in der Stadthalle.   Den Auftakt bildete eine fulminante Audio-Video-Show von Bernd Jaloszynski und Stefan Weiß über die Rawetzer Feuerwehr. In sieben Minuten zeigte man mit gänsehauterzeugender Musik Technik und Feuerwehrleute. Daniela Pöhlmann moderierte den gesamten Abend in charmanter Art. Grußworte gab es von politischer Seite von Landrat Dr. Karl Döhler, Oberbürgermeister Oliver Weigel, MdB Petra Ernstberger und Landtagsvizepräsidentin Inge Aures. Zahlreiche Feuerwehren überbrachten ihre Glückwünsche, darunter auch eine Abordnung aus der Partnerstadt Vils/Tirol. Man freute sich auch über eine Abordnung des Feuerwehrrettungskorps Karlsbad (CZ). Dr. Stefan Roßmayer sprach für die Allgemeine Baugenossenschaft.   Friedrich Haubner und Karl Bröckl erzählten über die Gründungszeit der Feuerwehr, eingeleitet wurde ihr Vortrag mit einem Trompetensignal von Stephan Raps. Über die Zeit im Feuerwehrdepot an der Lindenstraße berichteten Stadtarchivarin Edith Kalbskopf und Ehrenvorsitzender Kurt Rodehau, aufgelockert durch zahlreiche Anekdoten. Kreisbrandrat Wieland Schletz und Ehrenkreisbrandrat Gerhard Bergmann übernahmen den Geschichtspart seit 1991 in der Karlsbader Straße. Erinnerungen an die Zeiten in der Linden- und Karlsbader Straße wurden dabei mit vielen Bildern geweckt.   Die Band Yardlake umrahmte den Abend musikalisch. Eine lautstarke Einlage gab es auf der Bühne mit Drums-Alive, der Showtruppe des TV Lorenzreuth unter Leitung von Doris Gimmel. Das Amatheurtheater Dörflas-Marktredwitz brachte die Gäste mit einem Feuerwehr-Sketch zum Lachen. EDEKA-Enders servierte ein reichhaltiges Bufett. Der Fotoclub Arzberg stellte zahlreiche Feuerwehr-Fotos aus. Um Mitternacht wurde dem ehem. Gerätewart Klaus Schaumberger mit dem Steigergruß zum Geburtstag gratuliert.   Zwei Jahre Vorbereitung für den Festabend unter der Leitung von Michael Heindl fanden einen glänzenden Abschluss. Die Gäste zeigten sich begeistert von dem vielfältigen und kurzweiligen, fünf Stunden dauernden Abend. Leider kann dieser Bericht nur eine Kurzfassung einer emotional ansprechenden Veranstaltung sein, die des 150-jährigen Jubiläums der Freiwilligen Feuerwehr Marktredwitz würdig war. (Erste Fotos sind von Günter Raps von der Frankenpost, eine ausführliche Bilderreihe wird folgen).

Bildergalerie

Notruf 112

WebCam

Termine

  • 25.10.2021 - 01.11.2021
    Kleineinsätze Zug 2 - KW 43
  • 28.10.2021
    18:00 Uhr
    Jugendgruppe KW 43
  • 29.10.2021 - 31.10.2021
    abgesagt: Dienstsport Wochenende
  • 01.11.2021 - 08.11.2021
    Kleineinsätze Zug 1- KW 44
  • 02.11.2021
    19:00 Uhr
  • 06.11.2021
    10:30 Uhr
    Kinderfeuerwehr November
  • 08.11.2021 - 15.11.2021
    Kleineinsätze Zug 2 - KW 45
  • 08.11.2021
    19:00 Uhr
    Monatstreffen November
  • 09.11.2021
    19:00 Uhr
  • 11.11.2021
    18:00 Uhr
    Jugendgruppe KW 45
  • 14.11.2021
    10:30 Uhr
    Volkstrauertag