Auszeichnung der Fa. CeramTec durch den Landesfeuerwehrverband Bayern

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde die Fa. CeramTec für besondere Verdienste um das Feuerlöschwesen in Bayern mit einer Urkunde des Landesfeuerwehrverbandes Bayern e.V. ausgezeichnet, die Kreisbrandrat Gerhard Bergmann überreichte.   Stadtbrandinspektor Harald Fleck konnte Oberbürgermeisterin Dr. Birgit Seelbinder sowie von der Firma Vorstandsmitglied Prof. Dr. Jürgen Huber, Sicherheitsfachkraft Helmut Arzberger, Personalchefin Sobotta, Betriebsratsvorsitzenden Wespatat und von der Werkfeuerwehr Kommandant Thomas Richter sowie seine Stellvertreter Matthias Rasp und Thomas Konietzko begrüßen. Er wies auf die langjährigen guten Beziehungen zwischen der Werkfeuerwehr und der FF Marktredwitz hin. Die Ehrung findet auf Veranlassung beider Feuerwehren statt.   Kreisbrandrat Gerhard Bergmann hielt die Laudatio. Er stellte fest, dass der edle Grundsatz „Tue Gutes und sprich nicht darüber" leider nicht mehr ganz in unsere Zeit passt, in der oftmals Sekundärtugenden bei professioneller Vermarktung größere öffentliche Wahrnehmung erfahren als sie überhaupt wert sind. So kann es sein, dass nicht mehr die Menschen bemerkt werden, die selbstlos für andere Menschen, besser noch für die Gesellschaft, etwas leisten. Es gab zur Brandschutzwoche 2000 ein Motto, das den Arbeitgebern gewidmet war: „Nur weil unsere Arbeitgeber Verständnis für unser Ehrenamt haben, können wir schnell und effizient Hilfe leisten." Viele Feuerwehren gingen inzwischen dazu über, sich bei den verschiedenen Arbeitgebern, die Feuerwehrleute beschäftigen und jederzeit für Einsätze freistellen, öffentlich für deren Verständnis zu bedanken. Allein schon die Notwendigkeit solcher Aktionen zeigt, dass wir in einer Gesellschaft leben, in der Helfen und Helfenlassen nicht mehr selbstverständlich sind. Schutz und Sicherheit durch die Feuerwehren sind keine abstrakten Begriffe, sondern Leistungen, die von Menschen erbracht werden. Feuerwehrleute haben gelernt, im Team zu handeln, für einander einzustehen. Gemeinschaftssinn, Zuverlässigkeit, Tatkraft sind für sie keine Fremdworte, sondern Bestandteil ihres Persönlichkeitsbildes. Betriebe mit Mitarbeitern, die bei der Freiwilligen Feuerwehr engagiert sind, profitieren davon in mehrfacher Hinsicht. „Was du mit Geld nicht bezahlen kannst, bezahle wenigstens mit Dank." Die Firma CeramTec AG unterstützt zahlreiche Freiwillige Feuerwehren durch Freistellung von Feuerwehrdienstleistenden für Einsätze und Ausbildungsveranstaltungen unter weitgehendem Verzicht auf Lohnkostenerstattung. Darüber hinaus gibt es langjährige enge Beziehungen zwischen der Werkfeuerwehr CeramTec AG und der Freiwilligen Feuerwehr Marktredwitz. Der Betrieb erlaubt der Werkfeuerwehr CeramTec AG die Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Marktredwitz durch Gerät, das nur bei der Werkfeuerwehr vorhanden ist. Jährliche Übungen, die seit Jahrzehnten durchgeführt werden, belegen das gute Verhältnis des Betriebes zur Freiwilligen Feuerwehr Marktredwitz. Besondere Anerkennung gebührt dem Betrieb durch den Erhalt und Ausbau der Werkfeuerwehr, was einerseits zu einer Entlastung der Freiwilligen Feuerwehr Marktredwitz beiträgt und andererseits Synergieeffekte mit sich bringt. Prof. Dr. Huber habe wesentlichen Anteil an dem guten Miteineinander der Feuerwehren und der Stadt Marktredwitz. Aufgrund der allgemeinen Arbeitsmarkt-Situation ist dies keine Selbstverständlichkeit und gebührt Lob und Anerkennung. Das Vorbild dieser Firma möge vor allem andere Arbeitgeber dazu anregen, Feuerwehrleute einzustellen und für Einsätze freizustellen. Aus diesem Grunde sei es eine besondere Ehre, die Firma CeramTec AG in Marktredwitz, die sich besonders um das Feuerlöschwesen in Bayern verdient gemacht, im Namen des Landesfeuerwehrverbandes Bayern e. V. auszeichnen zu dürfen.   Oberbürgermeisterin Dr. Seelbinder freute sich ebenfalls über die Auszeichnung und betonte d

Bildergalerie

Notruf 112

WebCam

Termine

  • 25.05.2020 - 01.06.2020
    Einsätze Sonder-Schleife 2 - KW 22
  • 28.05.2020
    18:00 Uhr
    abgesagt: Jugendgruppe KW 22
  • 29.05.2020 - 30.05.2020
    16:00 Uhr
    abgesagt: 24 Stunden Berufsfeuerwehrtag
  • 01.06.2020 - 08.06.2020
    Einsätze Sonder-Schleife 1 - KW 23
  • 02.06.2020
    19:00 Uhr
  • 03.06.2020
    19:00 Uhr
  • 06.06.2020
    10:30 Uhr
    abgesagt: Kinderfeuerwehr Juni
  • 06.06.2020
    abgesagt: Jugendleistungsmarsch
  • 08.06.2020 - 15.06.2020
    Einsätze Sonder-Schleife 2 - KW 24
  • 08.06.2020
    19:00 Uhr
    abgesagt: Monatstreffen Juni
  • 09.06.2020
    19:00 Uhr