Girls-Day 2009 - Vorstellung der Hilfsorganisationen und der Polizei

Beim Girls-Day 2009 auf dem Gelände des THW Marktredwitz konnten etwa 150 interessierten Mädchen aus Marktredwitzer Schulen, aber auch aus Waldsassen, Kemnath oder Wunsiedel die Arbeit der Hilfsorganisationen und der Polizei vorgestellt werden.   Das Angebot des THW Marktredwitz, der Freiwilligen Feuerwehr Marktredwitz, der Bergwacht und des Rettungsdienstes Marktredwitz sowie der Polizei stieß trotz der leicht fröstelnden Temperaturen auf großes Interesse. An 12 Stationen konnten sich die Mädchen die begehrten Stempel als Nachweis für ihr Engagement abholen.   Sehr viele nutzten die Gelegenheit - gesichert - auf die Drehleiter zu steigen. Teilweise eingehüllt in warme Decken warteten die Mädchen geduldig in einer langen Schlange bis sie an der Reihe waren.   Praktischen Nutzen hatte das Löschen mit Feuerlöschern. Weitere Tätigkeiten waren beim THW Sägen mit der Säbelsäge, Heben mit Hebekissen, Arbeiten mit dem Rettungssatz und einem Bohrhammer sowie Reifenwechseln. Die Bergwacht hatte das Abseilen von einem Kletterturm übernommen. Der Rettungsdienst führte die Ausstattung eines Rettungswagens vor. Auf großes Interesse stieß das Einsatzfahrzeug der Polizei und die Vorführung der Diensthunde. Die einen oder anderen Girls wurden gar in Handschellen gesehen.     Weitere Informationen und Bilder folgen unter www.thw-marktredwitz.de

Bildergalerie

Notruf 112

WebCam

Termine