Jahresbericht über Tätigkeiten der Feuerwehren im Stadtrat

Stadtbrandinspektor Harald Fleck gab im Stadtrat den Jahresbericht 2008 (1,7 MB) über die Tätigkeiten der Feuerwehren.   Zu Beginn des Tagesordnungspunktes gab es vom Feuerwehr-Nikolaus von der Weihnachtsfeier der Freiwilligen Feuerwehr Marktredwitz für jeden Stadtrat ein kleines Präsent.   In der Stadt Marktredwitz leisten 332 (Vorjahr 310) Bürgerinnen und Bürger aktiven Feuerwehrdienst, zusätzlich die Werkfeuerwehr CeramTec mit 23 Aktiven. Die Zahl der Einsätze bei der Freiwilligen Feuerwehr Marktredwitz belief sich auf 185, die sich aus 34 Brandeinsätzen, 127 Technischen Hilfeleistungen und 24 Sicherheitswachen zusammensetzt. Nicht mehr berücksichtigt sind die Einsätze in der Einsatzzentrale Marktredwitz, da die Alarmierung der Feuerwehren am 28.10.2008 auf die Integrierte Leitstelle HochFranken übergegangen ist. Die Stadtteilfeuerwehren waren bei insgesamt 64 Einsätzen tätig, die Werkfeuerwehr CeramTec bei 40. Wesentlicher Teil der Feuerwehrtätigkeit ist die Ausbildung, sie wurde in einer Drucksache dargestellt und mit einer Powerpoint-Präsentation anschaulich präsentiert. Besondere Übungen waren eine Katastrophenschutz-Stabsrahmen-Übung auf Landkreisebene, die einen Flugzeugabsturz auf die Innenstadt von Marktredwitz zum Inhalt hatte. Weiterhin eine Katastrophenschutzübung mit einem Zugunfall im Tunnel Neusorg – Waldershof sowie eine Gefahrübung in Kondrau. Großen Raum nehmen auch Brandschutzunterweisungen und die Brandschutzerziehung in Kindergärten, Schulen und Betrieben ein. Die Aktivitäten der Stadtteilfeuerwehren werden ausführlich in der Drucksache dargestellt. Besonders erfreulich ist, dass das Mehrzweckfahrzeug für die Freiwillige Feuerwehr Lorenzreuth und eine Tragkraftspritze für die Freiwillige Feuerwehr Korbersdorf beschafft werden konnte. Weitere wesentliche Beschaffungen sind in der Drucksache dargestellt. Zur Ausbildung und den Einsätzen kommen die Tätigkeiten der Feuerwehrvereine, die einen breiten Raum während des Jahres 2008 einnahmen. Dabei ist zu berücksichtigen, dass die Hauptarbeit ebenfalls überwiegend von den aktiven Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehren erledigt wird. Einnahmen aus Vereinfesten fließen in Beschaffungen für die Freiwilligen Feuerwehren.   Oberbürgermeisterin Dr. Seelbinder bedankte sich im Namen des Stadtrates bei allen Feuerwehrdienstleistenden für ihre ehrenamtliche Arbeit.   Eine Frage von Stadtrat Udo Holzinger betraf die Tagesalarmsicherheit. SBI Harald Fleck erläuterte, dass dieses Problem bei allen Feuerwehren besteht, die Bevölkerung davon aber kaum etwas mitbekommt, weil einfach großräumiger alarmiert wird. Es werden ausreichend Feuerwehrleute und -fahrzeuge an einer Einsatzstelle sein.   Feuerwehrreferent Kurt Rodehau wies auf eine Spendenaktion hin, die in den kommenden Wochen durchgeführt werden soll.

Bildergalerie

Notruf 112

WebCam

Termine

  • 01.06.2020 - 08.06.2020
    Einsätze Sonder-Schleife 1 - KW 23
  • 06.06.2020
    10:30 Uhr
    abgesagt: Kinderfeuerwehr Juni
  • 06.06.2020
    abgesagt: Jugendleistungsmarsch
  • 08.06.2020 - 15.06.2020
    Einsätze Sonder-Schleife 2 - KW 24
  • 08.06.2020
    19:00 Uhr
    abgesagt: Monatstreffen Juni
  • 09.06.2020
    19:00 Uhr
  • 10.06.2020
    19:00 Uhr
  • 15.06.2020 - 22.06.2020
    Kleineinsätze Schleife 1 - KW 25
  • 16.06.2020
    19:00 Uhr
  • 16.06.2020 - 17.06.2020
    abgesagt: Besucher der Interschutz