Historischer Feuerwehrverein Marktredwitz e.V. - Mitgliederversammlung

Im Feuerwehrhaus Marktredwitz fand die Mitgliederversammlung des Historischen Feuerwehrvereins Marktredwitz e.V. statt. Vorsitzender Stefan Walberer begrüßte dazu zahlreiche Mitglieder. Kassier Florian Jahreis berichtete von einer guten Kassenlage. Bemerkenswert sind vor allem die zahlreichen Sachspenden im Zusammenhang mit Fahrzeugrestaurierungen. Kassenprüfer Jochen Steinbrücker bestätigte eine tadellose Führung der Vereinskasse. Stefan Walberer freute sich, dass die Zahl der Vereinsmitglieder auf 101 gestiegen ist. Damit konnte der Verein im fünften Jahr seines Bestehens das einhundertste Mitglied, Tim Geyer, begrüßen. Nachdem in der letztjährigen Mitgliederversammlung die Befürchtung im Raum stand, dass der ausgesonderte Rüstwagen RW 2 (Baujahr 1978) zum Verkauf angeboten wird, konnte Walberer berichten, dass durch den Abschluss einer Leihvereinbarung mit der Stadt Marktredwitz der Erhalt des Fahrzeugs im Feuerwehrmuseum sichergestellt ist. Der Vorsitzenden bedankte sich für diese Überlassung bei der Oberbürgermeisterin und den anwesenden Mitgliedern des Stadtrates. Auch das Tanklöschfahrzeug TLF 10 (Baujahr 1977) soll nach seiner Außerdienststellung im Jahr 2014 dem Feuerwehrmuseum erhalten bleiben. Natürlich wurden im Berichtszeitraum auch zahlreiche Ausfahrten durchgeführt. Hervorzuheben ist die Teilnahme am Festzug und der Fahrzeugausstellung zum 150-jährigen Bestehen der Feuerwehr Kronach. Hier wurde mit dem TLF 15 und der DL 22 der Pokal „Bester Originalzustand" gewonnen. Außerdem wurde der Historische Feuerwehrverein, insbesondere das Feuerwehrmuseum, bei einem Firmprojekt und dem Besuch von Kindergartengruppen der Öffentlichkeit vorgestellt. Absolutes Highlight im abgelaufenen Vereinsjahr war sicherlich die Teilnahme mit der Drehleiter DL 22 an der Oldtimer-WM am Großglockner vom 28. bis 30.06.2013. Eine Gruppe mit 18 Teilnehmern nahm an diesem Event teil und repräsentierte den Verein in Österreich. Als Belohnung für die Mühen konnte man sich zudem über die Auszeichnung für das älteste teilnehmende Fahrzeug freuen. Besonderen Dank sprach Vorsitzender Stefan Walberer an Andrea und Gunther Weber aus. Sie stellten mit ihrer Transportfirma kostenfrei das Zugfahrzeug mit Tieflader zur Verfügung, um die DL 22 sicher nach Österreich zu transportieren. Die Gönner erhielten ein Präsent, verbunden mit der Bitte den Verein auch bei weiteren Unternehmungen zu unterstützen. Mit einem Dank an alle Mitglieder für die tatkräftige Unterstützung im abgelaufenen Jahr schloss der Vorsitzende die Mitgliederversammlung.

Bildergalerie

Notruf 112

WebCam

Termine

  • 19.02.2024 - 26.02.2024
    Kleineinsätze Zug 2 - KW (8)
  • 26.02.2024 - 04.03.2024
    Kleineinsätze Zug 1 - KW (9)
  • 28.02.2024
    19:00 Uhr
    Vorstandsitzung (2)
  • 29.02.2024
    18:00 Uhr
    Jugendfeuerwehr KW (9)
  • 02.03.2024
    10:30 Uhr
    Kinderfeuerwehr März (1)
  • 04.03.2024 - 11.03.2024
    Kleineinsätze Zug 2 - KW (10)
  • 05.03.2024
    19:00 Uhr
  • 07.03.2024
    18:00 Uhr
    Jugendfeuerwehr KW (10)
  • 11.03.2024 - 18.03.2024
    Kleineinsätze Zug 1 - KW (11)
  • 12.03.2024
    19:00 Uhr