Sehr lange Treibstoffspur durch Oberredwitz

Zur Beseitigung einer fast drei km langen Kraftstoffspur, die sich durch Oberredwitz zog, wurde FF Marktredwitz alarmiert. Nachdem die Griffigkeit der Fahrbahn kontrolliert wurde, beschränkte man sich darauf, hauptsächlich in Kreuzungs- und Einmündungsbereichen Ölbindemittel aufzubringen und einzukehren. Aufgenommen wurde das Material von der Kehrmaschine des Bauhofs.

Einsatzbereiche waren in der Max-Reger-Straße, Wunsiedler Straße, Kirchstraße, Altdorferweg, Asamweg, Rückertallee, Jean-Paul-Straße. Hinweise auf den Verursacher nimmt die Polizei gerne entgegen.

Bildergalerie

Ausgerückte Fahrzeuge:


ELW 1, V-LKW, GW Dekon-P

Notruf 112

WebCam

Termine