9. Leistungsmarsch in Ebersdorf - FF Marktredwitz siegte fast, wenn ...

Ein großartiges Ereignis war der 9. Leistungsmarsch in Ebersdorf bei Coburg. Mehr als 120 Teilnehmergruppen waren gemeldet. Die Gruppe der FF Marktredwitz hätte fast gesiegt, wenn ...   ... auch die beiden anderen Leinenbeutel ins Ziel gegangen wären, ... der B-Schlauch nicht über die Linie gerollt, ... der Brustbund fester gewesen, ... die Karte beim Zuordnen nicht versehentlich im falschen Feld gelandet wäre. Ein paar Sekunden Zeitüberschreitung wären zu verkraften gewesen.   Die Fahrt aller Teilnehmergruppen aus dem Landkreis und der Schiedsrichter hatte bereits um 5.00 Uhr begonnen. Am Ziel hieß es nach einer ersten Stärkung, dem gemeinsamen Einmarsch und den Grußworten erst einmal warten, denn die Startzeit war erst um 10.38 Uhr. Hier hätte ein Rahmenprogramm etwas zum Zeitvertreib beitragen können. Nach dem Start konnten sich Harald Fleck, Heinz Jahreis, Christian Frohmader und Max Seiler auf die Stationen konzentieren. Die Gruppe übte nur einmal, so dass der 17. Platz mit 65 Fehlerpunkten akzeptabel ist. Die Siegerehrung glich wie jedes Jahr eher einer Sportveranstaltung als einem Feuerwehrwettbewerb. Die Lautstärke stieg mit den Platzierungen. Die Platzierungen der Gruppen aus dem Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge 17. Marktredwitz 1,  65 Fehlerpunkte 22. Heidelheim 78 Fehlerpunkte 27. Schönbrunn 1 88 Fehlerpunkte 54. Schönbrunn 2 150 Fehlerpunkte 71. Großwendern 177 Fehlerpunkte 79. Hohenberg a.d. Eger 203 Fehlerpunkte 94. Schönbrunn 3 261 Fehlerpunkte   Die Gesamtsiegerliste auf www.bfv-oberfranken.eu In bester Stimmung machten sich die Teilnehmer aus dem Landkreis Wunsiedel nach der gelungenen Veranstaltung wieder auf den Heimweg.   Am 26.06.2010 findet der nächste Leistungsmarsch in Waischenfeld, Landkreis Bayreuth, statt. Dann wird wieder auf Sieg gesetzt.   (Fotos: Klaus Huber)

Bildergalerie

Notruf 112

WebCam

Termine