Jugendleistungsmarsch in Schlottenhof

Mit Eifer waren 140 Feuerwehranwärter beim Jugendleistungsmarsch in Schlotten- hof am Werk. Zwei Gruppen der FF Marktredwitz beteiligten sich mit Siegeswillen. Unglücklicherweise konnten sie sich nicht für den Bezirksleistungsmarsch qualifizie- ren.   Bei Sonnenschein mit angenehmen sommerlichen Temperaturen durften die Jugendlichen auf der über fünf Kilometer langen Strecke an 15 Stationen zeigen, was sie gelernt hatten. Mit ihren Leistungen bewiesen alle Teilnehmer einen sehr guten Ausbildungsstand. Um die Zeit zwischen dem Start und der Siegerehrung zu verkürzen, organisierte die Freiwillge Feuerwehr Arzberg einen Funparcour, bei dem die Jugendlichen zeigten, dass sie auch bei Spaß, Sport und Teamgeist wahre Sieger sind.   Die Freiwillige Feuerwehr Schlottenhof und der Kreisausschuß der Jugendwarte planten gemeinsam mit Kreisjugendfeuerwehrwart Marc Schmidt die Strecke, die Stationen und das Rahmenprogramm. Unterstützung erhielten sie von den Schiedsrichtern, unter der Leitung von Klaus Huber.   Die Siegerehrung führten Landtagsabgeordneter Martin Schöffel, Bürgermeister Stefan Göcking, Kreisbrandrat Gerhard Bergmann, Kreisbrandinspektor Armin Welzel, Kreisjugendwart Marc Schmidt sowie Ehrenkreisbrandmeister und Vorstand der Freiwilligen Feuerwehr Schlottenhof, Karl Fürbringer, durch.

Bildergalerie

Notruf 112

WebCam

Termine