Angeblicher Wohnhausbrand, Breslauer Str.

Zu einem angeblichen Wohnhausbrand wurde die FF Marktredwitz in die Breslauer Straße alarmiert. Es stellte sich allerdings heraus, dass nur ein Topf auf einem Herd angebrannt war und zu einer Rauchentwicklung im Mehrfamilienwohnhaus führte. Weitere Einsatzmaßnahmen waren nicht erforderlich. Bericht Frankenpost, 15.05.2013 Frittieröl ruft Feuerwehr auf den Plan Zu einer starken Rauchentwicklung ist es gestern um 19.15 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in der Breslauer Straße in Marktredwitz gekommen. Eine Hausfrau beließ nach der Zubereitung von Pommes den Topf mit dem Öl auf dem angeschalteten Ofen. Erst nach einer dreiviertel Stunde bemerkte sie den Qualm. Die Marktredwitzer Feuerwehr konnte die Situation in kurzer Zeit bereinigen. Der Sachschaden beträgt rund 500 Euro. Personen wurden nicht verletzt.
Alarmzeit: 19.58 Uhr
Ausgerückt: FF MAK 12/1, 40/1, 21/1, 30/1, 61/1

Bildergalerie

Notruf 112

WebCam

Termine