Unterricht - online: Lithium-Ionen-Akkus und Elektrofahrzeuge

KBM Alexander Letz hielt den dritten Unterricht in diesem Jahr, coronakonform, online. Themen waren Brandeinsätze mit Lithium-Ionen-Akkus und Elektro- bzw. Hybridfahrzeugen.

Im Rahmen seines Vortrages versuchte er der Frage: Brandgefährliche Akkus – Risiko des technischen Fortschritts? auf den Grund zu gehen. Nach Erläuterungen zur Funktionsweise, zu Arten und Einsatzgebieten der Akkumulatoren ging er zunächst auf zwei Brandereignisse im Ausrückebereich der FF Marktredwitz ein, die auf Fehlfunktionen beim Laden von Akkus zurückzuführen waren.

Lithium ist ein Stoff, der schnell reagiert und schnell brennt, wenn der Akku falsch behandelt wird. Der Brand eines Lithium-Ionen-Akkus kann während eines kompletten Lebenszyklus viele Ursachen haben. Daher sind bereits vorbeugend zahlreiche Punkte zu beachten, auf die der Referent im Einzelnen einging.

Sollte es zu einem Brand des Akkus kommen, kann sich dieser bei Temperaturen um bis zu 800 °C selbst zersetzen (thermal runaway) und dabei zahlreiche Giftstoffe freisetzen. Während des Transports von Akkus in größeren Mengen sind daher bauartzugelassene Spezialverpackungen nach den Vorschriften des Gefahrgutbeförderungsgesetzes (GGBefG) zu verwenden und entsprechende Gefahrgutkennzeichnungen anzubringen.

Trotz der Corona-Pandemie und stagnierender Gesamtzulassungszahlen von PKWs erlebte die Neuzulassung von Elektrofahrzeugen im Jahr 2020 einen nie da gewesenen Boom (> 200 %).

Vielfach werden Elektrofahrzeuge in den Medien jedoch mit Schlagzeilen wie „Rollende Feuerfallen“ oder „Können Elektroautos überhaupt gelöscht werden?“ negativ dargestellt. In seinem Unterricht stellte der Referent klar, dass Einsatzlagen mit alternativ angetriebenen Fahrzeugen durchaus mit den konventionellen Mitteln der Feuerwehr begegnet werden kann.

Zum Abschluss der Onlineschulung wurden noch das Thema Stationäre Lithium-Ionen-Großspeicher angeschnitten und Hinweise zum vorbeugenden Brandschutz bzw. Empfehlungen für die Einsatztaktik gegeben.

Bildergalerie

Notruf 112

WebCam

Termine

  • 19.02.2024 - 26.02.2024
    Kleineinsätze Zug 2 - KW (8)
  • 26.02.2024 - 04.03.2024
    Kleineinsätze Zug 1 - KW (9)
  • 28.02.2024
    19:00 Uhr
    Vorstandsitzung (2)
  • 29.02.2024
    18:00 Uhr
    Jugendfeuerwehr KW (9)
  • 02.03.2024
    10:30 Uhr
    Kinderfeuerwehr März (1)
  • 04.03.2024 - 11.03.2024
    Kleineinsätze Zug 2 - KW (10)
  • 05.03.2024
    19:00 Uhr
  • 07.03.2024
    18:00 Uhr
    Jugendfeuerwehr KW (10)
  • 11.03.2024 - 18.03.2024
    Kleineinsätze Zug 1 - KW (11)
  • 12.03.2024
    19:00 Uhr